Berlin – nicht nur Hauptstadt, sondern auch eine Trendstadt

Berlin hat nicht nur die Hauptstadt Deutschlands, sondern gehört heutzutage zu den beliebtesten Städten weltweit. Ob Design, Mode, Architektur, Bars oder Clubs – in der Trendmetorople gibt es immer wieder Neues zu entdecken und zu erleben. Hier werden neue Trends geboren, die sich dann weltweit etablieren.

Das Comeback – Racketsport in immer mehr Bars und Kneipen Berlins

Der neueste und angesagteste Trend aus Berlin heißt Tischtennisspielen in einer Bar. Klingt ungewohnt? Racketsport hat das Potential sich zu einem coolen Barsport zu entwickeln. Das Comeback mag auch daran liegen, dass es etwas vergleichbares in Berlin schon mal gab. Dass der erste Tischtennisverein in Berlin gegründet wurde mag sicherlich kein Zufall sein. In den höheren Kreisen war das Gesellschaftsspiel Anfang des 20. Jahrhunderts sehr beliebt und es gab sogenannte Ping Pong Cafes, in denen man sich traf und nebenher noch Tischtennis spielen konnte. In immer mehr Kneipen und Bars in Berlin wird wieder der Schläger geschwungen – und das mit zunehmender Beliebtheit. Entweder man nimmt sich seinen eigenen Schläger mit, oder man kann einen leihen. Die Tischtennisplatten sind je nach Location sehr unterschiedlich. Künstler geben ihnen durch Bemalungen oder ein buntes Design eine einzigartige Optik. Es kann aber auch an einer Original Joola 2000 Turnierplatte der Schläger geschwungen werden. Dank dem gelungenen Comeback, werden wir garanitert immer mehr von den grünen Tischplatten in vielen angesagten Bars und Kneipen in Berlin sehen

Heute schon geswappt? Oder warum „meins gegen deins“ zu einem richtigen Trend wird

„Swap“ heißt so viel wie Tauschen. Auf einer Swap Party können Modebegeisterte ihre Kleidungstücke tauschen. So simpel dieses Partykonzept auch ist, es geht nach dem Motto „Meins gegen deins“ so richtig auf und erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Die Stücke sollten in Ordnung sein. Ein kaum getragener Fehlkauf wäre oder gut erhaltene Kleiderschrankleichen wären also das beste. Modeaccessoires sind natürlich gleichermaßen willkommen. Vor Beginn der Swap Party wird bekannt gegeben, was mitgebracht werden kann und ob Accessoires erwünscht sind.

Öffentlichen Swap Parties, wie es sie schon organisiert in Berlin gibt, sind ein echtes Erlebnis für einen Mädelsabend der besonderen Art. Meist zahlt man Eintritt, bekommt aber Cocktails und smarte Giveaways.